Bewerten und finanzieren für Corporate Transactions

 

Corporate Finance: Baustein für M&A und Nachfolge

 

Eine verlässliche Bewertungsbasis und die passende Finanzierung sind entscheidende Bausteine.
Sie erhöhen die Chance, Unternehmensverkäufe, Übernahmen, Fusionen, Unternehmensnachfolgen oder den Eintritt von Investoren langfristig zu gestalten.
Corporate Finance

Was wir tun

Wir beraten unsere Kunden bei der Wahl der richtigen Bewertungsmethode und der passenden Finanzierungslösung. Zudem erarbeiten wir Fairness Opinions, sofern unsere beratende Unabhängigkeit gewahrt bleibt:

Unternehmensbewertung
Unternehmensfinanzierung
Fairness Opinion

Anlässe für Bewertungen

Anlässe für Bewertungen ergeben sich aus ganz unterschiedlichen Gründen:

  • Ein operativ tätiger Gesellschafter scheidet aus dem Unternehmen aus (oder verstirbt)
  • Das Unternehmen wird an einen strategischen Partner oder an das Management verkauft
  • Das Unternehmen spaltet sich in verschiedene selbständige Divisionen auf
  • Ein Konkurrenzunternehmen soll mit dem eigenen Betrieb fusioniert werden
  • Ein zusätzlicher Gesellschafter kauft sich in die Unternehmensgruppe ein
  • Durch einen Spin-off werden Teile des Unternehmens an das Management der Division verkauft
  • Innerhalb der Familie übernimmt die älteste Tochter das Unternehmen
  • Die Kapitalgeber wünschen eine Bewertungsgrundlage, um ihre Sicherheiten besser einschätzen zu können

Zwar kann der Unternehmenswert mit den verschiedenen Methoden, wie sie unter Bewertung dargestellt sind, mathematisch errechnet werden. Der Preis jedoch, der letztlich die Basis für den Vertragsabschluss darstellt, ist eine Frage der subjektiven Einschätzung, der individuellen Gewichtung der Transaktion, der Qualität der Verhandlung und der Kräfteverhältnisse der Verhandlungspartner.

Finanzierungslösungen

Keine Transaktion ist mit einer anderen vergleichbar. Ebenso individuell sind Finanzierungslösungen für einen Unternehmenskauf, eine Fusion, einen Management-Buy-out oder den Übertrag des Familienunternehmens von den Eltern auf die Kinder.

Daher sind immer jene Finanzierungsstrukturen zu erarbeiten, die für Käufer und Verkäufer optimal passen. Dazu gehören Fragen zur Flexibilität, zur steuerlichen Situation, zur Besicherung und damit zur Gestaltung der Konditionen. Die Finanzierung sollte in jedem Fall so ausgestaltet sein, dass sie das Unternehmensziel über die ganze Laufzeit hinweg unterstützt.

Fairness Opinion

Mit einer Fairness Opinion wird der angenommene Preis für den Kauf oder Verkauf eines Unternehmens mit einer Anzahl fairer Unternehmenswerte verglichen. Auf diese Weise soll beurteilt werden, ob das Angebot einer angemessenen Preisstellung entspricht.

Mit einer Fairness Opinion sollen drei Ziele abgedeckt werden:

  • die juristische Absicherung der strategischen und operativen Führung
  • das Beschaffen von Grundlagen, die in den anstehenden internen und externen Verhandlungen Bestand haben
  • das Gewinnen von zusätzlichen Erkenntnissen, die für die beabsichtigte Transaktion von Vorteil sein können

 

 


nach oben